in Zürich, 22. September 2010

Referentenhinweis für 2010

Die Referentenliste für 2010 stellen wir Ihnen in Kürze zur Verfügung, bis dahin können Sie sich gerne einen Eindruck der letztjährigen Speakerpräsenz machen.

Hier finden Sie auch weitere allgemeine Informationen zum Beauty-/ Health Care - Markt und der mobilen Medien. 

Philip Nolze, Produktmanager, Swisscom AG

Im Jahr 2000 stieg Philip Nolze in die Online-Berufswelt als Diplomand für das Thema Relationship Management im Internet bei shopping24 (Otto-Konzern) ein. Danach startete er bei eBay in Berlin als Online Marketing Specialist seine Karriere. 2 Jahre später übernahm er als Manager das Direct- und Onsite Marketing Team für eBay Schweiz und Österreich in Bern. Ab September 2007 wechselte er als Sen. Mgr. Business Development zur Swisscom, wo er für Entwicklungen in den Bereichen Online-, Mobile-Marketing, Search und Behavioral Targeting zuständig ist.

 

André Zeiger, Leiter Mobile, AZ Medien

André Zeiger verantwortet den Bereich Mobile bei den AZ Medien. AZ Medien ist eines der führenden Medienunternehmen der Schweiz und gibt neben zahlreichen Tagezeitungen wie die Aargauer Zeitung, den Sonntag im Verbund mit der Mittelland Zeitung heraus. Radio- und Fernsehsender, Onlineportal, zahlreiche Fach- und Special-Interest-Zeitschriften, Buchverlag, etc. runden die Produkte- und Dienstleistungspalette ab.
Herr Zeiger hat eine mehrjährige Erfahrung in der Mobilfunk und Medienindustrie. Er arbeitete unter anderem bei Vodafone Deutschland, Swisscom, der Minick AG, und dem SWR Südwestrundfunk in Baden Baden. Dort war er in den Bereichen Produkt-, Projektmanagement, dem Verkauf, sowie redaktionell und inhaltlich tätig. Er hat unter der Marke a-z mobile ein innovatives Mobile-Portal etabliert.

Harald Winkelhofer, CEO, IQ mobile

An der Spitze von IQ mobile steht DI (FH) Harald Winkelhofer als Gründer und Geschäftsführer. Winkelhofer stieg nach seinem Abschluss an der Fachhochschule Technikum Wien in die Telekommunikations-Branche ein und konnte so erste Erfahrungen im SMS/MMS-Bereich bei zwei österreichischen Netzbetreibern sammeln. Anschließend wechselte er in das Management eines mobilen Service Providers, wo er ein Team von Produkt-, Partner- und Contentmanagern aufbaute. Sowohl seiner Position als Leiter des Produktmanagement als auch seiner Lehr-Tätigkeit an den Fachhochschulen Technikum Wien und Eisenstadt verdankt er die zahlreichen Kontakte zu den Global Playern der internationalen Telekommunikations-Szene.

 

Martin Schmutz, Leiter Sales & Marketing,
movento Schweiz AG

Martin Schmutz ist Leiter Sales & Marketing bei movento Schweiz AG. movento Schweiz AG ist langjähriger, strategischer E-Commerce- Entwicklungspartner von coop@home und hat die iPhone Applikation zum mobilen Einkauf bei Coop entwickelt. Martin Schmutz bewegt sich seit 20 Jahren im Change-Management- und ICT-Consulting Umfeld, zunächst als Organisationsberater und Projektleiter später in Business Development und Vertriebsfunktionen. Mit der Erschliessung von zusätzlichen Absatz- und Kommunikationskanälen über die Nutzung neuer Technologien setzte er sich bereits lange vor dem großen Internet-Hype auseinander. Die aktuelle „Mobilisierung“ des Unternehmensgeschäfts bezeichnet er als „logische Folge der fortschreitenden „Virtualisierung“ unseres täglichen Lebens, wie wir es seit der Einführung der Telefonie vor mehr als 100 Jahren erleben!“

 

Christian Schwengeler, Herausgeber, Magazin anthrazit

Christian Schwengeler ist Unternehmer, Visionär zählt zu den Schweizer Internetpionieren. Nach der Schule machte er eine einfache Lehre als Autoersatzteilverkäufer und Detailhandelsangestellter in der Autobranche. Nach der Rekrutenschule 1983 folgte der Einstieg in der Pionierzeit bei einem der ersten Lokalradios der Schweiz im Bereich Programmgestaltung, danach verschiedene Tätigkeiten im Verkauf, als Berater für Weiterbildung und später als Personalberater. Nach längerer Arbeitslosigkeit gelang ihm 1986 der Quereinstieg in die Informatik als Instruktor bei einer Computerfirma. Er hat sich als Autodidakt vom Lernenden zum Instruktor und dann zum Macher und Forscher entwickelt. 1988 gründete Christian Schwengeler seine erste Firma. Während der nächsten 15 Jahre war er Gründer oder Mitbegründer von fünf Firmen, darunter der Internet-Startup SwissGuide. Während der Jahre 2002 bis 2006 besuchte er unter anderem Seminare zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Mediation und verwirklichte verschiedene seiner Visionen und Forschungsprojekte. Unter anderem baute er das erste Internetauto der Schweiz, welches nun auf der Strasse rollt.

 

Philipp Augenstein, Head of Interaction,
Mediacom Zürich

Mit 13 konnte Philipp Augenstein den Erwachsenen bereits helfen, Computer zu bedienen. Dem Rat seines Großvaters folgend, studierte er später Wirtschaftsinformatik. Bei dem beruflichen Einstieg bei IBM konnte er in der Abteilung Hardware Sourcing den Einkauf auf höchstem Niveau lernen. In der Epoche von Schröders «Agenda 2010» durfte er für IBM am Projekt «Standortmarketing im Bereich E-Business» mitarbeiten. Eine Chance, sein Wissen weiter einzubringen, bot sich schließlich bei Mediacom. Augenstein wurde bei Mediacom Düsseldorf im Coke-Team als Mediaplaner für Interaction eingesetzt.

 

Beat Braendle, CEO, mobile solutions AG

Beat Brändle absolvierte seine technische Grundausbildung in der Elektronikindustrie (Fachbereich Telekommunikation) und bildete sich am Technikum in Winterthur zum Ingenieur HTL der Fachrichtung Fernmeldetechnik und Informatik weiter. Später schloss er ein Betriebswirtschaftsstudium an der Universtät St. Gallen mit einem Executive Master of Business Administration ab. Beat Brändle weist über 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich International Sales & Marketing aus. Er vertrieb für führende Netzwerkausrüster Telecom-Testsysteme sowie xDSL- Übertragungssysteme in der ganzen Welt. Später leitete er als Geschäftsführer mehrere Jahre die Schweizer Sparte eines Handyherstellers. Bevor er im Sommer zur mobile solutions AG stieß, arbeitete er als International Business Development Manager eines GSM-Chipset-Herstellers. Bei mobile solutions begann er nach seiner Einstellung erfolgreich, das internationale Geschäft auf- und ausbauen. Im Juli 2008 übernahm er die Geschäftsführung.

 

Mag. Ivana Smrckova, Strategic Sales Manager,
Materna Information & Communications GmbH

Ivana Smrckova absolvierte an der Universität Wien Ihr Studium in Internationaler Betriebswirtschaftslehre. Sie stieg 2005 bei Materna Information & Communications GmbH als Mobile Content Manager ein und war für das Content Management namhafter Netzbetreiberportale verantwortlich. 2006 wechselte sie Ihre Position zum Strategic Content Manager und fokussierte sich auf die strategische Ausrichtung von Materna im multimedialen Umfeld. Seit Dezember 2006 arbeitet Frau Smrckova nun als Strategic Sales Manager Value Added Services bei Materna und verantwortet das Kundengebiet Österreich und Schweiz. Zu Ihren Aufgaben gehört im Speziellen das Business Development in den Alps Ländern mit Fokus auf Value Added Services. Ivana Smrckova spricht Deutsch, Englisch und Tschechisch.

 

Carsten Szameitat, Geschäftsführung,
11 Prozent Communication & GFM Nachrichten

Neutraler Beobachter des eGame & mobilen Entertainment Marktes bezugnehmend auf neue Geschäftsfelderentwicklung für die Medien- und Werbeindustrie. Herausgeber der GFM Nachrichten - digitales Entertainment für Media und Marketing. Seit Anfang 2008 Arbeitskreisleiter "Connected Games" im BVDW e.V. Zuvor war er für die Markenartikler Red Bull, Henkel & Söhnlein und für die internationale Weinkellerei Gallo für verschiedene Vertriebsaufgaben tätig. Die 11 Prozent Communication wurde 2003 in Erding gegründet und bietet unter anderem Beratung und PR-Strategien in den neuen Märkten an.

 

Niklaus Gerber, Product Marketing Manager, MOBILEtechnics AG

Niklaus Gerber ist Product Marketing Manager bei der MOBILEtechnics AG, einer der führenden ASP für Mobile Dienste in der Schweiz. Er kümmerte sich um die Beratung und Koordination von Projekten und arbeitet aktiv an der Entwicklung von neuartigen Mobilen Lösungen mit. Täglich ist er dort mit der Situation konfrontiert, komplexe Technik und schnelle Medien einer Kundschaft mit hohen Ansprüchen näher zu bringen, und dabei jeweils auch deren besondere Wünsche mit einzubeziehen. Seit mehr als acht Jahren bewegt er sich in der Welt der Mobilen Kommunikation und ist daher bestens mit den Neuen Medien und aktuellen Technologien vertraut. Er arbeitete unter anderem bei Ericsson, IT Logix und der NTH. Dort war er in den Bereichen Operations, Sales, Projekt Management und Produkte Marketing tätig.

 

Dominik Lämmler, Leiter Werbemarkt,
NewsNetz (Tamedia AG)

Dominik Lämmler wird Leiter Werbemarkt des neuen Online-Newsnetzwerkes von Basler Zeitung, Berner Zeitung und Tages-Anzeiger. Der 26-Jährige, der von der Uphighmedia AG in Zug zum Newsnetzwerk wechselt, trat seine neue Aufgabe im März 2008 an. Gemeinsam mit Chefredaktor Peter Wälty treibt Lämmler den Aufbau des Newsnetzwerkes. Nach einer kaufmännischen Verlagslehre bei Tamedia arbeitete Dominik Lämmler bis 2000 im Verkaufsteam von Tamedia Online. Anschließend war der ausgebildete Marketingplaner unter anderem für Adlink und die Pro&motion AG tätig. 2003 stieß Dominik Lämmler zu 20 Minuten, wo er von 2006 bis 2007 den Verkauf Online und Crossmedia leitete.

 

Michael Sommer, Leiter Verkauf, PostFinance